Deutschland | Deutsch

BERU Elektronisch gesteuertes Diesel-Schnellstartsystem (Instant Start System - ISS)

Das BERU Diesel-Schnellstartsystem ISS der zweiten Generation mit neuem Steuergerät und zusätzlichem Heizflansch sorgt für weitere Verbrauchs- und Emissionsreduktion.

Das BERU Diesel-Schnellstartsystem ISS der zweiten Generation mit neuem Steuergerät und zusätzlichem Heizflansch sorgt für weitere Verbrauchs- und Emissionsreduktion.

Mit dem BERU Instant Start System, kurz ISS, startet der Dieselmotor so schnell und sicher wie ein Benziner, selbst bei extrem tiefen Außentemperaturen. Dank leistungsoptimierter Glühkerzen und einem elektronischen Steuergerät, das Glühzeit und Spannung jeder einzelnen Glühkerze individuell regelt. Das ISS trägt zu einem permanent sicheren Verbrennungsvorgang bei. Darüber hinaus kann es Warmlaufprobleme, unrunden Motorlauf, Dieselnageln und übermäßige Vibrationen weitestgehend verhindern.


Technische Merkmale

  • Extrem kurze Aufheizzeit (in 2 Sekunden auf 1.100 °C!)
  • Sicherer Start selbst bei Temperaturen von -25 °C Elektronisch kontrolliertes Start-, Nach- und Zwischenglühen
  • Sofort stabiler Leerlauf und saubere Lastannahme
  • Minimierter Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch in der Warmlaufphase
  • Insbesondere konzipiert für Dieselmotoren mit Direkteinspritzung
  • On-Board-Diagnose-fähig
  • Erfüllt die aktuellsten Anforderungen der strengen Schadstoffnorm EURO
  • Beim ISS der 2. Generation: Ansaugluftvorwärmung durch zusätzlichen Heizflansch – dadurch weitere Senkung von Verbrauch und Emission sowie Optimierung von Motorlauf und Startverhalten